Unternehmensauskünfte

Deutsche Unternehmen haben häufig ein großes Interesse daran, mehr über einen potentiellen oder bestehenden Geschäftspartner in Kanada zu erfahren, oder sehen sich mit einer sogenannten Nummernfirma (z.B. 123456 Ontario Inc.) konfrontiert. Die AHK Kanada führt Registersuchen in den Bundes- oder Provinzregistern durch und stellt für Sie Hintergrundinformationen über kanadische Unternehmen zusammen.

© iStock

Unternehmensauskünfte mit der AHK Kanada bedeutet

  • Bereitstellen von Auszügen aus den jeweiligen Unternehmensregistern mit Erläuterung der Ergebnisse
  • Beantragung öffentlich hinterlegter Dokumente und Urkunden (z.B. certificate of status)
  • Beantragung von Bescheinigungen über die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens

 Die AHK Kanada erteilt keine Bonitätsauskünfte, sondern stellt nur allgemeine Unternehmensinformationen aus öffentlich zugänglichen Quellen zusammen.

Hinweise zu kanadischen Handelsregistern

Kein zentrales Handelsregister

Kanada hat kein einheitliches Handelsregister. Der Bund und die einzelnen Provinzen verfügen über eigene Register, die nicht zentral zusammengefasst sind. Informationen, die öffentlich angefordert werden können, sind im Vergleich zu Deutschland beschränkt und weichen, ebenso wie die Gebühren, stark von Register zu Register ab. Allgemein gilt, dass Angaben über das Kapital einer Gesellschaft oder die Gesellschafter bzw. Anteilseigner in der Regel nicht öffentlich eingesehen werden können. Meist lässt sich aber ermitteln, wer die Direktoren sind, wo das Unternehmen seinen Registersitz hat und ob es aktiv ist, d.h. seinen gesetzlichen Rückmeldepflichten in der Vergangenheit nachgekommen ist.