Eröffnung von Bankkonten

Möchte ein Unternehmen in Kanada geschäftlich aktiv werden, wird es häufig ein Geschäftskonto bei einer kanadischen Bank benötigen. Nach einer Gesellschaftsgründung ist das Gesellschaftskapital einzuzahlen, oder es sind vor Ort alltägliche Zahlungsvorgänge abzuwickeln, etwa Mitarbeiter, Steuern und Rechnungen zu bezahlen. Als bestens vernetzter Partner begleitet die AHK Kanada Sie bei der Eröffnung Ihres Geschäftskontos.

Die AHK Kanada ist Ihr Dienstleister für die

  • Kontaktherstellung mit den richtigen Ansprechspartnern bei einer kanadischen Geschäftsbank
  • Vorbereitung des Antrages auf Kontoeröffnung
  • Hinweise zur notwendigen Identitätsfeststellung ohne Eigenanreise
  • Informationen und allgemeine Auskünfte über das kanadische Bankensystem und die Unterschiede zum europäischen Zahlungsverkehr

Die AHK Kanada erbringt keine Beratungsleistungen zu einzelnen Finanzprodukten, Gebühren oder Dienstleistungen der Kreditinstitute.

Hinweise zum Bankensystem in Kanada

Internationaler Zahlungsverkehr

Der internationale Zahlungsverkehr zwischen Kanada und Europa ist schwerfällig und mit sehr hohen Gebühren auf Sender- und Empfängerseite verbunden, sodass kanadische Unternehmen und Kunden häufig eine komfortable Zahlungsmöglichkeit nach kanadischen Gepflogenheiten erwarten.

Regulierung des kanadischen Bankensektors

Das kanadische Bankensystem ist im internationalen Vergleich sehr stabil, jedoch auch stark reguliert. Die Eröffnung von Konten ist für Unternehmen auf Grund strenger Compliance, Geldwäschegesetzen und sog. „know your customer“ Vorschriften oftmals eine Herausforderung.

Besonders schwierig und langwierig ist die Eröffnung von Konten für Unternehmen, die keine kanadische Tochtergesellschaft gegründet haben, sondern ihre Geschäfte ausschließlich aus Deutschland heraus führen.