Geschäftsanbahnungsreise "Gesundheitswirtschaft, eHealth und digitale Gesundheit" vom 04.-08. Juni 2018 nach Toronto und Montreal

Beginn:
04.06.2018 | 08:00
Ende:
08.06.2018 - 16:00
Ort:
Toronto und Montreal

Melden Sie sich jetzt an!

Die Geschäftsanbahnungsreise richtet sich an kleine und mittelständische deutsche Unternehmen, die den kanadischen Markt erschließen möchten. Ziel der Reise ist es, erste Kontakte in den kanadischen Gesundheitsmarkt aufzubauen, Informationen zu sammeln und einen gegenseitigen Austausch anzuregen. Für die teilnehmenden Unternehmen werden individuelle Gesprächstermine mit möglichen Geschäftspartnern vereinbart. Außerdem bietet sich im Rahmen einer ganztägigen Fachkonferenz die Möglichkeit Vertretern der kanadischen Wirtschaft, Politik und Verbänden, die Produkte und Diensteilsungen “made in Germany” vorzustellen. Die Geschäftsreise wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) gefördert und soll den deutschen Unternehmen den Markteinstieg in Kanada erleichtern.


Nachgefrage Technologien und Produkte

Für folgende Anwendungen und Produkte bieten sich gute Chancen auf dem kanadischen Markt: 

  • Softwaresystemen zur Digitalisierung und sicheren Übertragung von Patientenakten
  • Telemedizinischen Anwendungen und Geräten für die Überwachung von Patienten über Distanz
  • Übersetzungsapps für Ärzte und Patienten zur besseren Kommunikation über medizinische Diagnosen und Therapien
  • Fitnessanwendungen zur Dokumentation von sportlichen Aktivitäten
  • Big Data Anwendungen, die durch die Analyse großer Datenmengen neue medizinische Erkenntnisse unterstützen, Diagnosen erleichtern und so die Qualität der medizinischen Versorgung verbessern
  • Krankenhausinformationssystemen
  • Apps, Webseiten und Informationssystemen, über die Patienten sich informieren können und ihre medizinischen Dienstleister kontaktieren können

Kanada als attraktiver Zielmarkt für digitale Gesundheitsanwendungen

Das kanadische Gesundheitssystem, das staatlich verwaltet und finanziert wird, strebt nach Jahren geringe Investitionen nun Erneuerungen an. Die medizinische Versorgung, insbesondere in stark abgelegenen Regionen, hinkt in der Entwicklung hinterher und ist durch die große Fläche des Landes eine besondere Herausforderung. Für die kanadische Bevölkerung, die in den kommenden Jahren weiter altern wird, aber durch internationale Zuwanderung konstant wächst, soll eine gute Gesundheitsversorgung sichergestellt werden. Produkte aus dem EHealth Bereich können die Qualität der medizinischen Versorgung verbessern und neue Möglichkeiten für Patienten eröffnen, die aus Gründen der Entfernung, der Sprache oder durch andere, unsichtbare Barrieren keinen Zugang zu notwendigen medizinischen Leistungen haben. Die Provinzregierung Ontarios hat 2017 daher einen 10-jährigen Finanzierungsplan beschlossen, durch den 20 Mrd. kanadische Dollar in den Ausbau und die Renovierung von Krankenhäusern investiert werden. Zusätzliche Programme bieten zielgerichtete Förderungen für die Implementierung von eHealth Anwendugen.


Für weitere Informationen kontaktieren Sie uns gerne:
Elena Gerken
Projekt Manager
+1 416 598 7071
elena.gerken(at)germanchamber.ca


 Gefördert durch: 

   

Partner: