Vertriebs- und Absatzberatung zu Kanada auf der Medica

Beginn:
14.11.2017 | 09:30
Ende:
- 16:00
Ort:
Medica, Düsseldorf

Beratungsgespräch für deutsche Hersteller von Medizintechnik und Medizinprodukten

Kanada importiert rund 75% seiner Medizinprodukte aus dem Ausland. Deutschland zählt mit zu den wichtigsten Lieferländern. Der Markt ist leicht überschaubar, trotz provinzieller Krankenversicherungssysteme und -behörden, und mit dem richtigen Importeur gestaltet sich der Vertrieb von Medizinprodukten in Kanada meist einfach. Für die Einfuhr und den Vertrieb von Medizintechnik und Medizinprodukten sind in Kanada Zulassungen notwendig. Für Produkte der Klassen II, III und IV sind zudem Qualitätsmanagement-Zertifizierungen notwendig.

Beratungsthemen zu Kanada:

  • Einfuhr medizintechnischer Geräte nach Kanada (zuständige Behörden und rechtliche Grundlagen, Health Canada, Canada Border Services Agency)
  • Health Canada Produktzulassungen und Anmeldungen (Medical Device Establishment Licence, Medical Device Licence)
  • Elektrische Zulassungen für medizintechnische Geräte in Kanada (CSA, ULC usw.)
  • Einführung in das kanadische Gesundheitssystem
  • Marktbearbeitung Kanada
  • Geschäftspartnersuche: Suche von Importeuren und Distributeuren für Medizintechnik und Medizinprodukte
  • Firmengründung und Mitarbeiterentsendung

Sollten Sie Interesse an einem Informationsgespräch zum kanadischen Markt für Medizintechnik haben, steht Ihnen Elena Gerken, Manager Business Development Canada, für einen Gesprächstermin an Ihrem Stand oder ein Telefonat vorab zur Verfügung.

Kontakt AHK Kanada:
Elena Gerken

Manager
Business Development Canada
T +1 (416) 598-7071
elena.gerken(at)germanchamber.ca