Compliance

Der Begriff „Compliance“ beschreibt unternehmensinterne Maßnahmen, die ein regeltreues Verhalten des Unternehmens, seiner Leitungsebene und der Mitarbeiter fördern und gewährleisten sollen.

Im Interesse der Mitglieder, Kunden und Geschäftspartner ist es oberstes Anliegen der AHK Kanada und ihres Vorstandes stets in voller Übereinstimmungmit dem geltenden Recht zu handeln und für alle Beteiligten ein hohes Maß an Rechts- und Handlungssicherheit zu gewährleisten.

Um diesem Bestreben gerecht zu werden, haben Vorstand und Geschäftsführung der AHK Kanada die erforderlichen Maßnahmen zur Einhaltung der maßgeblichen Gesetze und Regularien in einem Compliance-Management-System zusammengefasst. Das System setzt unter anderem umfangreiche Unternehmensrichtlinien mit dem Ziel in Kraft, potentiellen Verstößen gegen gesetzliche Verbote möglichst vorzubeugen. Es beinhaltet insbesondere für alle Bereiche der täglichen Arbeit verlässliche Verhaltensvorgaben, deren Einhaltung regelmäßig kontrolliert wird.

Das Compliance-Management-System ermöglicht es der Geschäftsführung, ferner stets über wesentliche Vorgänge im Unternehmen unterrichtet zu sein und stellt in diesem Zusammenhang auch wirkungsvolle Mechanismen bereit, um auf eventuelle Normverstöße angemessen reagieren zu können. Das Governance and Nominating Committee des Vorstandes der AHK Kanada setzt sich überdies regelmäßig mit der Compliance innerhalb der AHK Kanada auseinander, wobei etwa einzelne Richtlinien in fest definierten, regelmäßigen Abständen von einer unabhängigen Wirtschaftsprüfungsgesellschaft auf ihre Einhaltung und Konformität überprüft werden.