Compliance

Auf Grund der steigenden Komplexität gesetzlicher und regulatorischer Rahmenbedingungen wird das Thema Compliance für Unternehmen immer bedeutsamer. Dies gilt umso mehr im internationalen Rechts- und Wirtschaftsverkehr, wo sich einzuhaltende Pflichten und damit verbundene Risiken bisweilen multiplizieren können. Im Interesse ihrer Mitglieder, Kunden und Geschäftspartnern nehmen die AHK Kanada und ihr Vorstand diese Herausforderungen sehr ernst.
Der Begriff Compliance beschreibt unternehmensinterne Maßnahmen, die es zum Ziel haben, dass Mitarbeiter und Management im Einklang mit der Rechtsordnung sowie in Übereinstimmung mit Unternehmensrichtlinien arbeiten. Mit einem Compliance Management System soll darüber hinaus sichergestellt werden, dass das rechtskonforme Handeln aller Mitarbeiter kontrolliert wird und auf eventuelle Normverstöße angemessen reagiert werden kann.
Um diesen Zielen gerecht zu werden, haben Vorstand und Management der AHK Kanada ein umfangreiches unternehmensinternes Regelwerk geschaffen, das die anwendbaren Rechtsnormen berücksichtigt, Mitarbeitern und Management in allen Bereichen der täglichen Arbeit verlässliche Vorgaben macht und so für ein hohes Maß an Rechts- und Handlungssicherheit sorgt.
Die unternehmensinternen Richtlinien sehen darüber hinaus Berichtsvorschriften vor, die sicherstellen, dass das Management zeitnah über wesentliche Vorgänge im Unternehmen unterrichtet wird. Das Audit Committee des Vorstandes der AHK Kanada setzt sich überdies regelmäßig mit dem Thema Compliance auseinander, wobei einzelne Richtlinien in fest definierten, regelmäßigen Abständen von einer unabhängigen Wirtschaftsprüfungsgesellschaft auf Ihre Einhaltung und Konformität überprüft werden.